“Talentfrei” – Aufführung des Q1-Kurses Darstellendes Spiel

Eine theatralische und musikalische Darbietung mit dem Titel "Talentfrei" präsentierte der Q1-Kurs "Darstellendes Spiel" am 14. Juni unter der Leitung von Herrn Daniel Akkermann alles andere als talentfrei .

Eingebettet in den Rahmen einer Castingshow "Deutschland sucht ..." boten die Schüler*innen eine abwechslungsreiche, unterhaltsame und kurzweilige Folge von Beiträgen, die von Theo Kolb moderiert wurden und von drei sachkundigen Juroren (D. Bo(h)len = Felix Wührmann, Heidi Dumm = Greta Jürgens, Cray Cray = Jan-Luis Probst) und dem Publikum prämiert werden sollten. Der Hauptgewinn: eine Reise nach Bottrop.

Dargeboten wurde der Jury ein sehenswertes Potpourri aus Gesang (Super-Solo von Ann-Kathrin Merle), Rap (Film und Bühnenakt), Schauspiel und Tanz zu Balladen "Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland" (von Theodor Fontane), "Kaspar Hauser" (nach Reinhard Mey, herausragend dargestellt, insbesondere Felix als Kaspar) und dem "Erlkönig" (J. W. Goethe, sehr kreativ umgesetzt von Asena Ersöz, Alina Langer, Malin Schädlich u. Ann-Kathrin Merle).

Am Ende der Vorstellung verließen alle die Bühne mit einem Ticket für den Flixbus Richtung Bottrop. / PT



Oberschule-Findorff