Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ – Weil Kontroversen lohnen …

Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ – Weil Kontroversen lohnen …

Dass wir in diesem Schuljahr erneut unseren Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ in Präsenz durchführen konnten, ist sehr erfreulich.

Sich fundiert und sachlich mit kontroversen Themen auseinanderzusetzen ist eine wichtige Basis einer funktionierenden Demokratie. Debattieren in der Schule ist daher ohnehin Bestandteil des Unterrichts. Wenn man jedoch seine Position vor Publikum vertreten muss und Pro bzw. Contra vorab zugelost wurden, ist das eine echte Herausforderung. Diese haben alle Beteiligten gemeistert!

Soll der Import von Flugobst verboten werden? Über diese Streitfrage debattierten am 3. Februar 2022 zwölf Schüler:innen unseres 9. Jahrgangs im Rahmen unseres Schulwettbewerbs „Jugend debattiert“. Die Debattant:innen hatten sich zuvor in einem Klassenwettbewerb für den Schulwettbewerb qualifiziert. Mats Kiehlmann, 9C, und Anniek Färber, 9A, vertraten ihre Position sehr überzeugend und gewannen. Die beiden Schulsieger der Altersgruppe I unserer Schule werden am 21. Februar 2022 beim „Jugend debattiert“-Regionalwettbewerb mit den Schulsieger:innen anderer Schulen debattieren. Außerdem haben sich Annika Eva Bruns, 9E, und Paula Müller, 9F, als Nachrückerinnen qualifiziert.

Soll in Deutschland eine allgemeine Corona-Impfpflicht eingeführt werden? So lautete die sehr aktuelle Streitfrage der Debattant:innen der Altersgruppe II. Hier konnten Lukas Mirza, 11C, und Merle Nürnberg, 11B, argumentativ sowie rhetorisch punkten und gewannen den Schulwettbewerb des 11. Jahrgangs. Auch sie werden am 21. Februar 2022 beim „Jugend debattiert“-Regionalwettbewerb mit den Schulsieger:innen anderer Schulen der Altersgruppe II debattieren. Nachrücker:innen sind Insa Klußmann, 11B, und Cedric Claasen, 11C.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmer:innen für die spannenden und kenntnisreichen Debatten, zudem bei allen Jurierenden und Zeitwächter:innen für ihre Sachkenntnis und Fairness. Allen Gewinner:innen gratulieren wir sehr herzlich!

Unseren Schulsieger:innen wünschen wir viel Erfolg für den Regionalwettbewerb! / PT

Oberschule-Findorff