Von verwirrten Großvätern und sprechenden Tieren – der Vorlesewettbewerb 2018

Am 5.12. 2018 fand in der Aula der diesjährige Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt.

Jede 6. Klasse hatte in den letzten Wochen den/die Klassensieger/in bestimmt und diese 6 Klassensieger saßen nun morgens aufgeregt in der Aula, um dann nacheinander eine Stelle aus einem selbst gewählten Buch vorzulesen. Es waren sehr unterschiedliche Bücher, neben lustigen Geschichten gab es auch sehr nachdenkliche oder gruselige Auszüge. So las Thore aus der 6a eine witzige Passage aus dem ‚Propeller Opa’ von David Williams, während Martha (6b) sich für ein ernsthaftes Thema entschieden hatte (‚Wunder’ von Raquel Palacio).

Anschließend las Marie aus der 6c wieder etwas Witziges aus ‚Emmi und das Einschwein: Einhorn kann jeder’ von Anna Böhm.

Wieder etwas ganz anderes hatte dann Luise aus der 6d: Sie las eine spannende Passage aus ‚Das geheime Parfüm’ aus der ‚Die drei !!!’ Reihe von Mira Sol. Im Anschluss daran las Annika (6e) etwas Gruseliges aus ‚Seelenlos- Fluch der Rauhnächte’ von Janine Wilk  und Stina (6f) trug eine Passage aus ‚Wildhexe: Die Botschaft des Falken’ von Lene Kaberbol vor.

Die Jury bestand neben den ehemaligen Lehrern Frau Schülke und Herrn van Kampen aus Frau Boomgaarden und dem Vorjahressieger Nikita aus der 7. Klasse.

Es gab mehrere sehr gute Beiträge, sodass die Jury 3 Vorleser ins Stechen schickte. Diese drei mussten nun aus einem unbekannten Text vorlesen. Es gab damit doch noch etwas Weihnachtliches als die drei jeweils einen Teil aus ‚Es ist ein Elch entsprungen’ von Andreas Steinhöfel lasen.

Anschließend beriet sich die Jury und gab dann ihre Entscheidung bekannt: Schulsieger wurde Thore aus der 6a, der unsere Schule beim Stadtentscheid im Februar vertreten wird.

In der darauf folgenden Stunde veranstalteten wir einen schulinternen Vorlesewettbewerb für Sprach- und Leseanfänger. Hier lasen Farid und Sarah Krimigeschichten, während Sophia ‚Ronja Räubertochter’ las. Danach wurden wir erst von Leonie ins Mittelalter entführt, um dann von Katharina sogar noch in die Zeit der Römer geführt zu werden. Schulsiegerin wurde Katharina aus der 6f, dicht gefolgt von Sarah aus der 6e.

Es war eine schöne Veranstaltung mit tollen Beiträgen. Nochmals herzlichen Glückwunsch an alle Klassen- und Schulsieger!

  • P1020754
  • P1020743 (2)

Oberschule-Findorff