Sportfest mit Spaß und tollen Leistungen

In der letzten Woche vor den Sommerferien veranstaltete die
Oberschule Findorff erstmalig Bundesjugendspiele als Wettbewerb. Dabei zeigten
die über 200 Schülerinnen und Schüler, der Jahrgänge 5 und 6 auf der
Bezirkssportanlage nicht nur ihre persönliche Bestleistung, sondern kämpften gleichzeitig
um den sportlichen Sieg ihrer Klasse im Jahrgang.

Bei für den Tag ungewöhnlich frischen Temperaturen eröffnete
der Schulleiter Uwe Lütjen das Sportfest. Doch schnell wurde den Schülern warm,
denn es galt an verschiedenen Stationen ihre Sportlichkeit zu beweisen. Doch
egal, ob es sich um weites Springen, schnelles Laufen, besondere Wurfleistung
oder Kondition beim Laufen ging: an erster Stelle stand die Gemeinschaft und
die Aussicht auf den Klassensieg. Das es zu einem späteren Zeitpunkt auch noch
Urkunden für die erbrachten Einzelleistungen gab, war für viele der Beteiligten
nur zweitrangig.

Am Mittag erfolgte dann die mit Spannung erwartete
Siegerehrung der Klassenleistung. Hier erzielte die besten Leistungen im
Jahrgang 5 die Klasse 5a und in Jahrgang 6 die Klasse 6b. Aber auch die Leistungen
der andern Klassen wurden mit einer Aufmerksamkeit bedacht.

Es war für alle ein tolles
Erlebnis und so dankte der Schulleiter insbesondere den anwesenden Lehrern für den
reibungslosen Ablauf sowie den beteiligten Helfern für ihren Einsatz, bevor das
Sportfest offiziell beendet wurde.

  • DSC09826
  • DSC09831
  • DSC09832
  • DSC09838
  • DSC09850
  • DSC09854
  • DSC09878
  • DSC09897
  • DSC09906
  • DSC09908
  • DSC09911
  • DSC09916
  • DSC09923
  • DSC09925
  • DSC09929
  • DSC09940

Oberschule-Findorff