Die Schulparzelle

Die Schulparzelle im Kleingartengebiet Nürnberg

Am 18. Juni 2019 hat die Schulgarteninitiative am Tag des Gartens die Schulparzelle im Kleingartengebiet Nürnberg offiziell für die Schüler:innen der Oberschule Findorff geöffnet. Für viele Klassen gab es an diesem Vormittag unterrichtsfrei, denn auf dem Stundenplan stand ein Ausflug in den neugestalteten Schulgarten an der Passauer Straße im Kleingartengebiet Nürnberg.

Nach der feierlichen Enthüllung des neuen Eingangsschildes in Anwesenheit von Herrn Prietzel (BUND), Herrn Fritschen (Leiter des Recycling-Hofs Findorff) und der Schulleitung der Oberschule Findorff (Herr Lütjen und Frau Kiesche) konnte dann das große Gartenfest starten.

Die Schülerinnen und Schüler konnten auf Entdeckungsreise gehen und die Parzelle erobern. So sah man immer wieder Kinder mit kleinen Digitalkameras, die das bunte Treiben festhielten. Im Laufe des Festes wurden drei Vogelscheuchen gestaltet, wobei eine mit einem Deutschlandtrikot etwas übergewichtig wurde und bislang kopflos die Vögel verscheuchen muss.

Das Angebot auf einem freien Beet mit kleinen Steinen zu bauen, wurde mit Begeisterung angenommen, wobei aber auch zahlreiche kreative Kunstwerke entstanden.

Auf der Obstwiese vor dem vermutlich größten Weiden-Tipi in Bremen hatten der BUND und der Recycling-Hof einen großen Solarkocher aufgebaut und so wurden die Kinder mit Popcorn verwöhnt und die Erwachsenen bekamen einen frisch aufgebrühten Espresso.

Die Schülerfirma „Findorff - süß und würzig“ hatte Unmengen von Kuchen gebacken. Ob am Schluss das Stockbrotbacken am offenen Feuer oder die herrliche Kräuterlimonade der Renner waren, konnte nicht abschließend geklärt werden.

„Echt cool, hier kann man ja richtig Verstecken spielen!“

An dieser Stelle muss man doch noch einmal auf die Vorgeschichte des Gartens eingehen, denn der Weg zum grünen Klassenzimmer war lang und nicht immer ganz einfach. Das Angebot von Seiten des Recyclings-Hofs auf der Parzelle einen Schulgarten zu installieren, gab es schon vor vielen Jahren, wurde dann aber von der Schule nur in einem sehr begrenzten Umfang umgesetzt.

Ein Grund hierfür war, dass es auf der Parzelle keine Toilette gab. Mit der finanziellen Unterstützung durch den Beirat Findorff und den Schulverein der Oberschule wurde jetzt eine Komposttoilette installiert und keiner muss sich mehr Gedanken machen, wenn doch mal ein stiller Ort gebraucht wird.

Oberschule-Findorff