Der Schulgarten im Rückblick

Der Schulgarten im Rückblick

Auf Initiative der Schulleitung machte sich die Oberschule Findorff im Jahre 2017 auf einen grünen Weg. Mit der fachlichen Unterstützung durch das FlorAtrium, durch den BUND und der aktiven Hilfe des Recyclinghofs Findorff wurde unter Anleitung eines „ehrenamtlichen Schulgärtners“ für die Schüler:innen im Schulalltag ein zusätzliches neues gärtnerisches Angebot geschaffen.

Auf den Schulhöfen in der Gothaer Str. und in der Dependance in der Regensburger Str. wurden zuerst Hochbeete auf Europaletten aufgestellt. Zusätzlich wurden durch mobile Bäckerkistengärten und Kübelpflanzen die großen versiegelten Schulhofflächen begrünt.

Im Jahre 2019 haben wir in der Gothaer Str. den Mensagarten eingerichtet. Die Fläche nutzen wir für die Anzucht unserer Gemüse- und Zierpflanzen. Dieser Bereich wurde durch Arbeitstische und einem Lagerplatz ergänzt. Im letzten Jahr wurde zusätzlich ein Probefeld mit verschiedenen Getreidearten angelegt. Dieser Garten ist speziell für die Gartengruppe der Schule gedacht und liegt außerhalb des Schulhofes. Des Weiteren wurde die vergitterte Nottreppe auf dem Schulhof Gothaer Str. mit verschiedenen Kletterpflanzen begrünt.

In der Nürnberger Str. ist für die Garteninitiative ein Projektraum eingerichtet. Das Ganztagsprojekt „Schulgärtner“ hat hier Pflanzen für die Gärten herangezogen und auch die Zimmerpflanzen für die „Begrünung der Schule von innen“ kultiviert. Dieser Raum bietet eben auch die Möglichkeit bei Regen gärtnerisch zu arbeiten.

Oberschule-Findorff