Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht für die Q1

Ab Montag, 4. Mai 2020, beginnt für die Qualifikationsphase 1 wieder der Unterricht in der Schule. Neben dem reduzierten Präsenzunterricht (Lernen in der Schule) wird es weiterhin Fernunterricht (Lernen zuhause) geben. Es gilt ein neuer Stundenplan mit neuen Raumzuordnungen. Einzelstunden wird es nicht geben, sondern nur noch Doppelstunden. Die Übersichtspläne und weitere Schreiben erhaltet ihr in Kürze von eurer Tutorin/ eurem Tutor. Der 'alte' Klausurenplan wurde ausgesetzt. Für das Lernen in der Schule sind folgende Hinweise unbedingt zu beachten:

1.) Risikogruppe:

Schüler*innen mit Vorerkrankungen oder geschwächtem Immunsystem können von der Teilnahme am Unterricht in der Schule befreit werden, ebenso Schüler*innen mit Beeinträchtigungen, die es aus medizinischer Sicht angeraten sein lassen, eine Präsenz in der Schule nicht zu verlangen. Bitte nimm‘ im Zweifelsfall Kontakt mit einer Ärztin / einem Arzt bzw. Fachärztin / Facharzt auf.

Sollten deine Erziehungsberechtigten oder Geschwister einschlägige Vorerkrankungen haben, gilt dasselbe. Es genügt eine schriftliche Anzeige bei der Oberstufenleitung (Frau Potthoff). Ein Attest ist nicht notwendig.

Am Fernunterricht (Lernen zuhause) musst du allerdings weiterhin teilnehmen und zusätzlich die Aufgaben aus der Schule zuhause bearbeiten.

Sofern deine Erziehungsberechtigten Beeinträchtigungen haben, bist du grundsätzlich schulpflichtig.

2.) Erkrankung oder Verdacht auf Covid-19:

Im Falle einer Erkrankung oder auch im Falle eines Verdachts oder Auftretens einer Infektion mit Covid-19 im familiären bzw. persönlichen Umfeld ist die Schule umgehend zu informieren. Bei Erkrankungen, z. B. Auftreten von (leichtem) Fieber oder Erkältungssymptomen, bitte zuhause bleiben und ebenfalls die Schule benachrichtigen! /PT


Siehe auch die entsprechenden Mitteilungen der Senatorin für Bildung unter https://www.bildung.bremen.de/start-1459.

Oberschule-Findorff