Anmeldeverfahren

Anmeldeverfahren

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die derzeit besuchte Grundschule. (Ausnahme: Kinder aus Privatschulen müssen unmittelbar bei der senatorischen Behörde angemeldet werden). Die zu vergebenden Plätze werden in folgender Reihenfolge belegt, wenn es mehr Anwahlen in der Erstwahl als Plätze gibt.

  1. Aufnahme von Härtefällen -max. 10 % der zu vergebenden Plätze (Härtefallanträge müssen mit Begründung bis zum Anmeldeschluss bei der angewählten Schule eingegangen sein)
  2. Aufnahme von Kindern mit Leistungen über Regelstandard (max. 30% der zu vergebenden Plätze - bei mehr Anmeldungen aus dieser Gruppe Losentscheid)
  3. Aufnahme der Schüler*innen aus den zugeordneten Grundschulen Am Weidedamm, Augsburger Str., Admiralstr.
  4. Vergabe der Restplätze durch Losentscheid

Kinder aus anerkannten sonderpädagogischen Bildungsgängen werden, wenn die inklusive Beschulung gewünscht wird, in einem besonderen Verfahren über die Behörde den Schulen zugewiesen.

In den letzten Jahren konnten regelmäßig die Kinder mit Erstwahl „Oberschule Findorff“ aus den zugeordneten Grundschulen aufgenommen werden, dazu einige aus anderen Schulen mit Erstwahl „Findorff“. Auch bei Kindern mit attestierten Leistungen über dem Regelstandard gab es in den letzten Jahren keine Aufnahmeprobleme.

Anmeldeverfahren Gymnasiale Oberstufe

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die derzeit besuchte Schule. Vorrang bei der Aufnahme haben die Schüler*innen der zugeordneten Schule der Sek.I, bei uns also die eigenen Schüler*innen. Danach entscheidet im Zweifelsfall das Los.

Ab dem Schuljahr 2012/13 findet die Einführungsphase im Klassenverband statt, so dass auch Freundschaftsgruppen berücksichtigt werden können. Die Wahl der Profile und Leistungskurse erfolgt erst im 2. Halbjahr der Einführungsphase.

Ausnahme: Das Profil „Nachhaltige Technologie“, das ja als Sonderprofil in Kooperation mit der Universität stattfindet, wird  von Anfang an nach den Bewerbungen für dieses Profil zusammengesetzt, um schon in der Einführungsphase die Möglichkeiten der Universität nutzen zu können.

Auch für dieses Profil, das ab dem 2. Jahr Physik als LK und Chemie und Politik als GK verbindlich beinhaltet, können sich natürlich alle Interessenten aus ganz Bremen bewerben.