„Jugend debattiert“ – Gelungener Start für ein neues Schulprojekt

„Jugend debattiert“ - Gelungener Start für ein neues Schulprojekt

Wer gut debattiert, kann gemeinsam mit anderen viel bewegen: Wenn sich Menschen gemeinsam darüber austauschen, welche Lösung die beste ist, kommt es darauf an, dass jeder seinen Standpunkt gut einbringen und überzeugend vortragen kann.

Erstmals wurde im Februar 2018 ein schulinterner Wettbewerb „Jugend debattiert“ in der 9. Jahrgangsstufe sowie in der Einführungsphase ausgetragen.

Dass Debatten spannend, sprachlich exzellent, fair und mitreißend sein können, zeigten die Teilnehmer*innen beider Altersgruppen.

Gewonnen haben:

Altersgruppe 1 (9. Jahrgang)

  1. Fiene Heinz, 9A
  2. Emily Eisend, 9B
  3. Hana-Edina Tursunovic
  4. Marlon Schmidt, 9C

Altersgruppe 2 (E-Phase)

  1. Jan-Luis Probst, 11C
  2. Jan Dodenhoff, 11B
  3. Fabius Bädecker, 11 C
  4. Tino Kruppa, 11A

Fiene, Emily, Jan, Fabius und Tino werden sich mit den Gewinnern anderer Schulen im Regionalwettbewerb messen. Allen wünschen wir viel Erfolg!

Ebenfalls werden Aaron Vogel, Daniel Behrens, Daphne Caput, Julia Zalskiewicz, Mirlinda Makat und Marc-Aurel Butenhoff sich als erfahrene Juroren und Zeitnehmer beteiligen. Wir danken allen Mitwirkenden für ihren Einsatz und vor allem auch allen beteiligten Lehrer*innen für ihr besonderes Engagement.