IV Umweltkonferenz des Goetheinstituts Moskau in Berli

Eine Umweltkonferenz mit Jugendlichen aus Argentinien, Armenien, Belarus, China, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Russland,  Georgien, die alle an verschiedenen Umweltprojekten auf Deutsch als Fremdsprache gearbeitet haben und mit ihren Projekten eine Reise nach Berlin gewonnen haben, fand am Wochenende in Berlin statt. Auch drei Schüler der Oberschule Findorff konnten als deutsche Vertreter mit einen Projekt zum Thema Umweltauswirkung von Elektroautos teilnehmen.

 

Zwei Tage mit spannenden Projektpräsentationen, vielen Workshops und Diskussionen und vor allen mit zwischenmenschlichen Begegnungen, die eigentlich mit das wichtigste an dieser Veranstaltung waren. Hier konnten die Jugendlichen miteinander ins Gespräch kommen, egal ob auf Deutsch oder auf Englisch, sich über die anderen Länder informieren und Gemeinsamkeiten entdecken. Wir sind stolz auf Jaron Kappauf, Alex Klinke und Ole Rogas, die nicht nur für unsere Schule, sondern vielmehr auch für Bremen und Deutschland hervorragende Botschafter auf dieser Veranstaltung waren.

  • IMG_0724
  • IMG_0728
  • IMG_0711
  • IMG_0738